Pressemitteilung

AMCERICA ONLY

4. Donnerstagskonzert des Mozarteumorchesters Salzburg
15. März 2018 · 19:30 Uhr · Stiftung Mozarteum · Großer Saal

Eine Reise in die „Neue Welt“ – und ausschließlich dorthin – bietet das Programm des 4. Donnerstagskonzerts des Mozarteumorchesters. Chefdirigent Riccardo Minasi, in Salzburg bereits bekannt und geschätzt für seine abwechslungsreiche Stückauswahl, präsentiert dem Publikum einmal mehr eine reizvolle Mischung aus beliebten Highlights und packenden Überraschungen. Die Palette reicht von Steve Reichs Clapping Music, einem kurzen Stück, das von 16 Bodypercussionisten aus den Reihen des Orchesters dargeboten wird, über Bernsteins Broadway-Erfolg „On the Town“ bis hin zur 1. Symphonie von William Grant Still, dem ersten Afroamerikaner, dessen Symphonien von führenden „weißen“ Symphonieorchestern der USA gespielt wurden. Solisten des amerikanischen Abends sind der Pianist Patrick Hahn und Solotrompeter Johannes Moritz.

PROGRAMM

Steve Reich • Clapping Music
Leonard Bernstein • The Great Lover Displays Himself – Lonely Town: Pas de Deux – Times Square: 1944 aus „On the Town”
George Antheil • A Jazz Symphony
Aaron Copland • Ranch House Party – Saturday Night Waltz – Hoe-Down aus „Rodeo”

Joseph Curiale • „Blue Windows“ für Trompete und Orchester
William Grant Still • Symphonie Nr. 1 „Afro-American”

Riccardo Minasi Dirigent
Patrick Hahn Klavier
Johannes Moritz Trompete
Mozarteumorchester Salzburg

DIE AUSFÜHRENDEN KÜNSTLER

Riccardo Minasi ist der lang erwartete neue Chefdirigent des Mozarteumorchestersund gilt als eines der fesselndsten Talente der europäischen Musikszene. Seit 2008 zählt er zu den festen Gastdirigenten des Helsinki Baroque Orchestra und war 2012 Mitbegründer des Ensembles Il Pomo d’Oro. Seitdem hat er europaweit mit vielen wichtigen Opernhäusern kooperiert. Als Solist und Konzertmeister ist der Italiener mit bedeutenden Klangkörpern aufgetreten und hat mit angesehenen Künstlern zusammengearbeitet. An renommierten Musikhochschulen hielt er Vorlesungen in historischer Aufführungspraxis. Mehrere seiner zahlreichen Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet.

Patrick Hahn hat als Pianist, Dirigent und Komponist bei Wettbewerben im In- und Ausland bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Der 1995 in Graz geborene Künstler verfasste im Alter von zwölf Jahren seine erste Komposition, eine Oper, und dirigiert schon jetzt namhafte Orchester. Im Jänner 2017 gab er sein überaus erfolgreiches Debüt bei den Tiroler Festspielen Erl, wohin er prompt wiedereingeladen wurde. In besonderer Weise widmet er sich neben seinen vielseitigen Tätigkeiten im Bereich der klassischen Musik auch dem Jazz. Bei diversen Jazzfestivals wurde er mit wichtigen Preisen, darunter als bester Jazzpianist ausgezeichnet.

Johannes Moritz ist seit Juni 2008 Solotrompeter des Mozarteumorchesters. Er stammt aus Ried im Innkreis und erhielt ab seinem siebten Lebensjahr Trompetenunterricht. 2004 begann er sein Musikstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Bereits während seiner Ausbildung im Konzertfach Trompete spielte er bei den großen Orchestern Österreichs, darunter auch bei den Wiener Philharmonikern. Neben seiner Orchestertätigkeit gilt seine Leidenschaft der Kammermusik. Er ist Mitglied des Blechbläserensembles Vienna Brass Connection und des Brassquintetts des Mozarteumorchesters und tritt auch solistisch regelmäßig auf.

Das Mozarteumorchester Salzburg hat sich in den gut 175 Jahren seiner Geschichte zu einem der führenden Klangkörper Österreichs entwickelt. Neuer Chefdirigent ist Riccardo Minasi. Als Kulturbotschafter Salzburgs und Träger der Goldenen Mozart-Medaille feiert das Ensemble weltweit Erfolge und ist mit zwei eigenen Konzertreihen und durch enge Verbindungen zum Landestheater, den Salzburger Festspielen, der Mozartwoche und der Kulturvereinigung in Salzburgs regem Kulturleben fest verankert. Im Oktober 2017 wurde es mit dem begehrten Echo-Klassik-Preis ausgezeichnet. Offizielle Hauptsponsoren des Mozarteumorchesters sind Audi und die Leica Camera AG.

 

Presse Ansprechpartner

Dorothea Biehler und Julian Siponen, M.A.
pr@mozarteumorchester.at

Downloads

Biografie Riccardo Minasi, Chefdirigent (DE | EN)
Das Mozarteumorchester Salzburg (DE)
Pressebilder


Pressestimmen