Pressemitteilung

Donnerstagskonzert 5 · 14.03.2019 · 19.30 Uhr · Stiftung Mozarteum · Großer Saal

FRANKENSTEIN!!

Plastikschläuche, Spielzeughupen, Lotosflöten, Papiertüten und andere Kuriositäten kommen bei HK Grubers Pandämonium „Frankenstein!!“ am 14. März 2019 um 19.30 Uhr im Großen Saal der Stiftung Mozarteum zum Einsatz. In seinem populärsten Werk, das weltweit bereits mehr als 600 Aufführungen erlebt hat, tritt der Komponist als Chansonnier selbst in Erscheinung. Am Pult des Mozarteumorchesters steht der junge amerikanische Dirigent Joshua Weilerstein, der sowohl in den USA als auch in Europa derzeit eine steile Karriere macht. Rund um das unterhaltsame Pandämonium nach Kinderreimen von H. C. Artmann – einer „Entmystifizierung heroischer Schurken oder schurkischer Heroen“, so HK Gruber – hat Weilerstein ein Programm entworfen, dem als Konzept die drei sogenannten Wiener Schulen zugrunde liegen.

PROGRAMM DOKO FÜNF

Joseph Haydn Ouvertüre zum Oratorium „Die Schöpfung“ Hob. XXI:2
HK Gruber Frankenstein!!

Anton Webern Fünf Stücke für Orchester op. 10
Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Joshua Weilerstein Dirigent
HK Gruber Chansonnier
Mozarteumorchester Salzburg

DIE AUSFÜHRENDEN KÜNSTLER

Joshua Weilerstein ist Künstlerischer Leiter des Orchestre de Chambre de Lausanne und wird in ganz Europa sowie in den USA von den führenden Orchestern zu Gastdirigaten eingeladen. Seine Interpretationen zeichnen sich durch die Klarheit seines musikalischen Ausdrucks, seine ungezwungene Art und seine tiefempfundene natürliche Musikalität aus. Mit Vorliebe verbindet der junge amerikanische Dirigent in seinen Programmen traditionelle mit zeitgenössischen Werken. Diese Begeisterung für ein vielseitiges und umfangreiches Repertoire kombiniert er mit dem Bestreben, neues Publikum in die Konzertsäle zu locken. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Musikvermittlung.

HK Gruber begann seine Karriere als Sänger und Schauspieler mit dem MOB art & tone ART Ensemble, das er 1968 mit seinen Wiener Komponistenkollegen Kurt Schwertsik und Otto Zykan gründete. Durch seinen hoch individuellen Kompositionsstil avancierte er zu einem der meistgeliebten Komponisten moderner Musik, die auf der ganzen Welt von führenden Künstlern und Orchestern aufgeführt wird. Er dirigiert regelmäßig bei großen internationalen Orchestern und tritt auch als Chansonnier häufig in Erscheinung, insbesondere in Frankenstein!!, seinem populärsten Werk, das weltweit mehr als 600 Mal aufgeführt wurde. Der in Wien geborene Künstler erhielt etliche Auszeichnungen.

Foto: Joshua Weilerstein © Felix Broede | Foto HK Gruber © Priska Ketterer

Mit freundlichen Grüßen
Julian Siponen & Dorothea Biehler

Presse Ansprechpartner

Dorothea Biehler und Julian Siponen, M.A.
pr@mozarteumorchester.at

 

Downloads

Biografie Riccardo Minasi, Chefdirigent (DE | EN)
Das Mozarteumorchester Salzburg (DE | EN)
Pressebilder


Pressestimmen