Pressemitteilung

SPIEL, SATZ UND SIEG!

Mit der Konzertreihe HEIMSPIEL konnte das Mozarteumorchester Salzburg im Corona-Sommer 2020 rasch auf die neue Situation reagieren und beim Publikum punkten. Im Orchesterhaus als eigener Spielstätte im Nonntaler Kulturbezirk lassen sich die aktuellen Auflagen bestens umsetzen, dem Musikgenuss steht nichts im Weg! Große Komponisten im kleinen Format, die KünstlerInnen zum Greifen nah, exquisite Werke – das alles ist die neue Konzertreihe HEIMSPIEL, deren bisherige Programme beim Salzburger Publikum so gut ankamen, dass sie ab sofort zum festen Bestandteil wird.

Das bereits bestehende Format VIERTEL NACH ACHT geht in der neuen Reihe HEIMSPIEL auf. Mit einem Beethoven-Programm, der Symphonie Nr. 6 „Pastorale“ in einer Bearbeitung für Streichsextett, eröffnen das Mozarteum Quartett und Gäste am kommenden Donnerstag. Der Sprecher Klaus Ortner spiegelt die Musik mit Texten von Bachmann, Jandl und Artmann. Wie üblich bei VIERTEL NACH ACHT ist das Publikum herzlich eingeladen, sich nach dem offiziellen Programm in lockerer Atmosphäre mit den MusikerInnen zu einer Jam-Session zu treffen und der eigenen Spielfreude freien Lauf zu lassen. Mindestabstände garantiert!


Viertel nach acht · 17. September 2020, 20.15 Uhr

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Symphonie Nr. 6 „Pastorale“
in einer Bearbeitung für Streichsextett aus dem Jahr 1810
von Michael Gotthardt Fischer

TEXTE

Gedichte und Prosa von Christine Lavant, Ingeborg Bachmann, Ernst Jandl, H.C. Artmann u.a.

MOZARTEUM QUARTETT UND GÄSTE

Markus Tomasi, Violine
Marianne Riehle, Violine
Milan Radič, Viola
Elen Guloyan, Viola
Marcus Pouget, Violoncello
Margit Tomasi, Violoncello

SPRECHER

Klaus Ortner

Anschließend Open Classical Jam-Session im Dr. Wehrle Saal

Karten / Infos Karten (20 Euro/ermäßigt 10 Euro) über tickets@mozarteum.at,
oder Tel. +43 662 / 873154 von 10-13 Uhr, Abendkassa im Orchesterhaus ∙ Infos, Termine und detaillierte Konzertprogramme unter mozarteumorchester.at.

Fotocredit: Heimspiel – Das neue Konzertformat im Orchesterhaus © Erika Mayer

Presse Ansprechpartner

Mag. Juliane Breyer
pr@mozarteumorchester.at

Downloads

Biografie Mozarteumorchester Salzburg (DE | EN)
Biografie Riccardo Minasi, Chefdirigent (DE | EN)

Pressebilder


Pressestimmen