THOMAS WOLFRAM
Orchesterdirektor

Mit dem Mozarteumorchester verbindet Thomas Wolfram eine über dreißigjährige Geschäftsbeziehung und freundschaftliche Verbundenheit.

Bereits von 1987–1992, in der Ära Hans Graf, war er Orchesterdirektor des Mozarteumorchesters. In dieser Zeit entstand unter anderem das Orchesterhaus im Nonntal, die Heimstätte des Klangkörpers.

Darüber hinaus war er weltweit als Künstleragent, Veranstalter, Produzent und Konsulent für diverse Festivals, Orchester und Veranstalter tätig.

Im Jahr 2014 wurde er erneut zum Orchesterdirektor bestellt. Thomas Wolfram ist mit der Kulturmanagerin Dr. Jasmin Wolfram verheiratet, hat zwei Kinder, einen Mops und einen Kater.