Presse

Herzlich Willkommen im virtuellen Pressebereich des Mozarteumorchesters Salzburg. Hier finden Sie aktuelle Fotos und Biografien sowie Pressemitteilungen zum Download. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit / marketing:

Valentina Rhomberg (Öffentlichkeitsarbeit/Marketing)
Dorothea Biehler (Dramaturgie)

Tel: +43 662 843571
Fax: +43 662 843571-23
pr@mozorch.at

Pressemeldungen

DONNERSTAGSKONZERT 3 – VON DEN WONNEN DER SCHMERZEN

DONNERSTAGSKONZERT 3 – VON DEN WONNEN DER SCHMERZEN

Große Emotionen leidenschaftlicher Frauenfiguren bilden den thematischen Schwerpunkt im dritten Donnerstagskonzert des Mozarteumorchesters unter der Leitung seines nicht minder passionierten Chefdirigenten Riccardo Minasi am 12. Dezember um 19.30 Uhr im Großen Saal der Stiftung Mozarteum.

mehr lesen
VIERTEL NACH ACHT – FARBEN UND RHYTHMEN

VIERTEL NACH ACHT – FARBEN UND RHYTHMEN

Unter dem Titel „Farben und Rhythmen“ kommen im offiziellen, von Mitgliedern des Mozarteumorchesters konzipierten und dargebotenen Programmteil Werke von Igor Strawinski, Antonín Dvořák, Dmitri Schostakowitsch, Moritz Moszkowsi und Astor Piazzolla zu Gehör. Der weitere Abend gestaltet sich spontan…

mehr lesen
Sonntagsmatinee 2 – DIE LETZTE POSAUNE

Sonntagsmatinee 2 – DIE LETZTE POSAUNE

„Die Entdeckung des Werkes von Mieczysław Weinberg ist kein Strohfeuer“, so der Weinberg-Biograf David Fanning im August 2010. „Die Macht seiner Musik kann das Leben besser machen. Immer stärker stellt sich die Frage: Wie konnte es nur so lange dauern, bis diese Musik zu ihrem Recht kam?“

mehr lesen
Donnerstagskonzert 2 – SYMPHONIE CLASSIQUE

Donnerstagskonzert 2 – SYMPHONIE CLASSIQUE

Musik von nicht weniger als drei berühmten Wunderkindern der Musikgeschichte präsentiert der junge Geiger und inzwischen auch als Dirigent viel gefragte Roberto González-Monjas am 24. Oktober 2019 um 19.30 Uhr im 2. Donnerstagskonzert des Mozarteumorchesters im Großen Saal der Stiftung Mozarteum.

mehr lesen
VIERTEL NACH ACHT – FREI ABER EINSAM

VIERTEL NACH ACHT – FREI ABER EINSAM

Unter dem Titel „Frei aber einsam“ kommen im offiziellen, von Mitgliedern des Mozarteumorchesters konzipierten und dargebotenen Programmteil Werke von Clara und Robert Schumann sowie Johannes Brahms zu Gehör. Der weitere Abend gestaltet sich spontan…

mehr lesen
Donnerstagskonzert 1 – Andreas Spering übernimmt den Taktstock

Donnerstagskonzert 1 – Andreas Spering übernimmt den Taktstock

Aufgrund eines Krankheitsfalls im engsten familiären Kreis muss Chefdirigent Riccardo Minasi das von ihm unter dem feurigen Titel Beethoven-Fieber konzipierte Saisoneröffnungskonzert des Mozarteumorchesters am Donnerstag, den 12. September um 19.30 Uhr im Großen Saal der Stiftung Mozarteum leider absagen.

mehr lesen
Donnerstagskonzert 1 – Start in die neue Konzertsaison 2019/20

Donnerstagskonzert 1 – Start in die neue Konzertsaison 2019/20

Als erhellende Ouvertüre zum Beethoven-Jahr 2020 präsentiert Chefdirigent Riccardo Minasi mit seinem Mozarteumorchester zum Saisonauftakt jene beiden Symphonien, die zu Unrecht meist im Schatten der anderen stehen – die leidenschaftliche „Zweite“ und die humoristische „Achte“.

mehr lesen
Konzert für Jedermann

Konzert für Jedermann

Das „Konzert für Jedermann“ ist an sich schon etwas Besonderes. Heuer, im vierten Jahr des beliebten Salzburger Open Air Events, hat sich das Mozarteumorchester zudem für ein völlig neues Setting entschieden. Gespielt wird auf dem Bahnhofsvorplatz.

mehr lesen
VIERTEL NACH ACHT – LEBEN

VIERTEL NACH ACHT – LEBEN

MOS & Friends sind wieder hoch motiviert: Nach den vom Publikum begeistert aufgenommenen ersten drei Veranstaltungen des neuen Salzburger Kammermusik-Highlights „Viertel nach acht“ geht das Event am 6. Juni um 20.15 Uhr im Orchesterhaus, der Heimstätte des Mozarteumorchesters, in die nächste Runde.

mehr lesen

Pressebilder

Alle Pressebilder sind nur mit Quellenangabe zu verwenden.

Allgemein

Alt
Alt

Riccardo Minasi

Alt
Alt
Alt