Pressestimmen

„Begeisternd! Mozarteumorchester und Riccardo Minasi lieferten einen Beethoven-Meilenstein.“
DrehPunktKultur. 10/2020


„Voll euphorischem Schwung ging das voll besetzte Mozarteumorchester ans Werk.“
DrehPunktKultur. 09/2020


„Das Mozarteumorchester verdient sich jeden Respekt für den forschen Umgang mit den Klangrhythmen.“
Reichenhaller Tagblatt. 09/2020


„Mit Schmiss und stilsicher.“
DrehPunktKultur. 09/2020


„Das Mozarteumorchester spielt unter Gabriel Venzagos Dirigat wie eine Swingband, reizt mit knackigen Bläsereinschüben und feuriger Rhythmusabteilung das klangfarbliche Potenzial dieser Musik aus.“
Salzburger Nachrichten. 09/2020


„So – und nur so – klingt Mozart.“
DrehPunktKultur. 08/2020


„Packend, schlank und an den Errungenschaften der Originalklang-Bewegung geschult.“
Salzburger Nachrichten. 08/2020


„Motiviert und aufgeweckt.“
DrehPunktKultur. 07/2020


„Freude am gemeinschaftlichen Musizieren.“
DrehPunktKultur. 07/2020


„Auch in Kammerorchestergröße lässt das Mozarteumorchester aufhorchen.“
DrehPunktKultur. 07/2020


„In gewohnter Frische.“
Salzburger Nachrichten. 06/2020


„Vitaler, spannungsreicher Klang.“
Salzburger Nachrichten. 06/2020


„Kleines Konzert, große Freude!.“
DrehPunktKultur. 06/2020


„Prachtvoll musizierend.“
Der neue Merker. 02/2020


„Adelsprädikate hätten sich auch Dirigent und Orchester verdient.“
Kronen Zeitung Salzburg. 02/2020


„Orchester famos“
Kronen Zeitung Salzburg. 02/2020


„Ein spritziges Orchester.“
DrehPunktKultur. 01/2020


„In der Tat: Himmlisch.“
DrehPunktKultur. 01/2020


„Eine Sternstunde.“
DrehPunktKultur. 01/2020


„Mit Tönen wie Balsam.“
DrehPunktKultur. 01/2020


„Höchst sensibel musiziert.“
DrehPunktKultur. 01/2020


„Fließender Rausch mit mitreißendem Drive.“
DrehPunktKultur. 01/2020


„Gewohnte Souveränität.“
Kronen Zeitung Salzburg. 01/2020


„Über jeden Verdacht von Beliebigkeit erhaben.“
Kronen Zeitung Salzburg. 01/2020


„Packende Wucht.“
Salzburger Nachrichten. 11/2019


„Streichorchester-Töne vom Feinsinnigsten.“
DrehPunktKultur. 11/2019


„Ein greifbar zur Konzentration verführtes Publikum.“
DrehPunktKultur. 11/2019


„Spannungsvoll erhellte Details.“
Der Standard. 11/2019


„Jubel für das Orchester.“
DrehPunktKultur. 10/2019


„Vollmundig aufrauschende Orchesterklänge.“
DrehPunktKultur. 10/2019


„Faszinierend, einfach begeisternd!“
DrehPunktKultur. 09/2019


„Prächtig und eindrucksvoll.“
DrehPunktKultur. 09/2019


„Leuchtende Farbvaleurs.“
Salzburger Nachrichten. 09/2019


„Packende Musizierlust.“
Salzburger Nachrichten. 09/2019


„Edle Klangkulturen.“
DrehPunktKultur. 09/2019


„Fanal der Musizierlust.“
DrehPunktKultur. 09/2019


„Fulminant.“
Salzburger Nachrichten. 08/2019


„In jedem Moment mit hellwacher Spielfreude.“
Salzburger Nachrichten. 08/2019


„Detailerhellt.“
DrehPunktKultur. 08/2019


„Packende Leidenschaft, rasender Furor.“
Salzburger Nachrichten. 08/2019


„Ein Orchester auf hoher Drehzahl.“
Salzburger Nachrichten. 08/2019


„Mozartissimo.“
Kronen Zeitung Salzburg. 08/2019


„Jedes Stimmungsbild ist einmalig.“
Salzburger Nachrichten. 08/2019


„Packend.“
Salzburger Nachrichten. 07/2019


„Unnachahmlich.“
DrehPunktKultur. 07/2019


„Volltönig.“
DrehPunktKultur. 07/2019


„Schlicht überwältigend.“
DrehPunktKultur. 05/2019


„Lustvolles Musizieren.“
Salzburger Nachrichten. 04/2019


„Auch Wolfgang Amadé hätte seine Freude daran gehabt.“
DrehPunktKultur. 02/2019


„Beglückt-beglückend.“
DrehPunktKultur. 02/2019


„Spannungsgeladen.“
DrehPunktKultur. 02/2019


„Spielerische Leichtigkeit und Leuchtkraft.“
Salzburger Nachrichten. 01/2019


„Kulinarischer und publikumswirksamer geht es nicht mehr.“
DrehPunktKultur. 12/2018


„Beeindruckende Darbietung.“
Traunsteiner Tagblatt. 11/2018


„Frenetisch beklatschter Triumph.“
Kronen Zeitung Salzburg. 11/2018


„Mitreißend.“
DrehPunktKultur. 09/2018


„Höchstes Energieniveau bei höchster Konzentration.“
DrehPunktKultur. 09/2018


„Ein überschäumendes, abwechslungsreiches Fest.“
Die Presse. 08/2018


„Begeisterte Ausführende und beglückte Zuhörer.“
DrehPunktKultur. 03/2018


„Ein vollkommenes Mozart-Glück.“
DrehPunktKultur. 02/2018


„Diese idealen Sachwalter Mozart’scher Musik bieten eine hinreißend elegante Interpretation.“
Udo Barth über das Gastspiel des Mozarteumorchesters im Festspielhaus Baden-Baden unter der Leitung von Constantinos Carydis – Badisches Tagblatt am 04.12.2017


„Mozart-Abend der Extraklasse.“
Thomas Heinold über das Gastspiel des Mozarteumorchesters in der Nürnberger Meistersingerhalle unter der Leitung von Constantinos Carydis – Nürnberger Zeitung am 04.12.2017


„Einer der besten Klangkörper Österreichs.“
Badische Neueste Nachrichten. 12/2017


„Radikal gut.“
Titel der Kritik von Markus Thiel über das Gastspiel des Mozarteumorchesters im Münchner Gasteig unter der Leitung von Constantinos Carydis – Münchner Merkur am 30.11.2017


„Ein intensives Miteinander.“
DrehPunktKultur. 09/2017


„Unter der Leitung von Matthew Halls bot das Orchester eine Aufführung, die die Grenzen herkömmlicher Interpretationen dieses Repertoires sprengte.“
Matthew Nichols über das Gastspiel des Mozarteumorchesters im Kravis Center/USA mit Werken von W.A. Mozart im Dezember 2016 unter der Leitung von Matthew Halls – Palm Beach Daily News am 05.12.2016


„Jede Note wird zum Edelstein.“
Salzburger Nachrichten. 08/2016


„Mozarteumorchester – Ivor Bolton – Mozart: eine nicht zu schlagende Trias.“
Gerd Kurat über das Gastspiel des Mozarteumorchesters im Friedrichshafener Graf-Zeppelin-Haus unter der Leitung von Chefdirigent Ivor Bolton – Südkurier Online am 23.11.2015


„Eine formidable, großartige Präsentation.“
Salzburger Nachrichten. 11/2015


„Mozart, gespielt vom Mozarteumorchester Salzburg, ist wie ein echtes, feines Parfum. So etwas darf man nicht verpassen.“
Luminita Velciu über das Gastspiel des Mozarteumorchesters beim George Enescu Festival 2015 in Bukarest unter der Leitung von Thomas Dausgaard – Rumänisches Fernsehen TVR am 17.09.2015


„Eine Sternstunde.“
DrehPunktKultur. 08/2015


„Schlicht sensationell.“
DrehPunktKultur. 08/2015


„Das heimliche Herzstück der Salzburger Festspiele.“
Salzburger Nachrichten. 08/2015